UNESCO Weltkulturerbe

In der  UNESCO-Weltkulturerb Liste hat Georgien vier Denkmäler:

# Bilder Beschreibung Standort Gründungsdatum

Aufgenommen

Kriterien
1 Svetitskhoveli1.jpg Swetizchoweli
Kathedrale 

Mzcheta 1010 — 1029      1994 708 iii, iv
2 Mtskheta, Georgia — Jvari Monastery.jpg Kreuzkirche  Mzcheta 586 — 604      1994 708 iii, iv
3 Gelati klooster.jpg Gelati Kloster Kutaisi XII Jahrhundert      1994 710 iv
4 Ushguli Svaneti 1822.jpg    Swanetien Ushguli X-XI Jahrhundert      1996 709 iv, v

 

Immaterielle Weltkulturerben:

1. Georgische Polyphonie – Die georgische Polyphonie wurde im Jahr 2008 zum Schutz des immateriellen Kulturerbes  in die Liste aufgenommen. Es sei darauf hingewiesen, dass die georgische Polyphonie unter den 19 einzigartigen Meisterwerken der Welt benannt wurde.

 

2. Die älteste georgianische traditionelle Methode, georgianischen Wein zu keltern, wurde 2013 in die UNESCO-Liste aufgenommen.
3. Georgische Alphabet – 2014 wurden drei georgische Alphabetearten  in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.
4. Georgisches Ringen – Wurde im Jahr 2018 auf der Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.